1. Home
  2. Touristenführer
  3. Artikel
  4. Sydney erlaubt Einreise ohne Quarantäne

Sydney erlaubt Einreise ohne Quarantäne

Pool am Bondi Beach in Sydney
© Szilard Toth / Shutterstock

Ab dem 1. November ermöglicht Sydney vollständig geimpften Reisenden die Einreise ohne Quarantäne.

Diese Entscheidung ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Anteil der geimpften Bevölkerung von New South Wales, dessen Hauptstadt Sydney ist, bereits 80 % überschritten hat.

„Wir können hier nicht leben wie im Reich der Einsiedler, wir müssen uns öffnen. Diese Entscheidung ist jetzt mutig, aber richtig, damit New South Wales wieder Teil einer globalen Gesellschaft wird“, sagte Ministerpräsident Dominic Perrottet.

Auch ungeimpfte Touristen sollen eingelassen werden, allerdings nur 210 Personen pro Tag.

Australien ist seit März 2020 vollständig von der Welt geschlossen, weshalb Zehntausende Einwohner des Staates nicht nach Hause zurückkehren konnten.

Das Coronavirus in New South Wales erreichte am 10. September seinen Höhepunkt, mit neuen 1.603 Fällen. Am 19. Oktober wurden nur 279 Fälle entdeckt.